KLIMA 4.0: Umwelt- und klimapolitische Herausforderungen im 21. Jahrhundert

Der Treibhauseffekt, also die Erwärmung des Klimas, ist seit über drei Jahrzehnten Teil der wissenschaftlichen aber zunehmend auch der öffentlichen Diskussion. Die Veränderung des Klimas ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wissenschaftlich ist aber weitgehend unbestritten, dass der Mensch zur Klimaerwärmung beiträgt. Auf der Weltklimakonferenz in Paris 2015 vereinbarten die Industrie- und Schwellenländer erstmals gemeinsame Maßnahmen gegen den Klimawandel. Die Erderwärmung sollte auf 2 Grad Celsius, in einer ambitionierteren Version auf 1,5 Grad begrenzt werden. Extremwetterereignisse wie Hitzewellen, Fluten und Waldbrände haben zu einer verstärkten Wahrnehmung in der Bevölkerung für die die Veränderungen des Klimas beigetragen. Im Dezember 2019 findet in Santiago de Chile die nächste UN-Klimakonferenz statt. Wir wollen, sozusagen im Vorfeld der nächsten Konferenz, unter anderem einen Blick auf die aktuelle Situation und mögliche zukünftige Entwicklungen werfen und auch der Frage nachgehen, welchen Einfluss und welche Rolle der Mensch bei der Entwicklung des Klimas hat.

 

Professorin Dr. Daniela Jacob

Daniela Jacob ist Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS), Mitglied des Mission Board der Europäischen Kommission „Adaptation to Climate Change including Societal Transformation” u.a. eine der koordinierenden Leitautorinnen des Sonderberichts des IPCC (sog. Weltklimarat) über die Auswirkungen der globalen Erwärmung um 1,5 ° C über dem vorindustriellen Niveau.

Jürgen Trittin MdB

Jürgen Trittin ist studierter Sozialwissenschaftler, er war Landtagsabgeordneter und Landesminister in Niedersachsen. Zwischen 1994 und 1998 war er Sprecher des Bundesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen. Seit 1998 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages und war zeitweilig Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Zwischen 1998 und 2005 war Trittin Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Jürgen Trittin ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages.

 

Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz im Rahmen der »Hambacher Gespräche 2019« in Kooperation mit dem Frank-Loeb-Institut, Universität Koblenz-Landau.

» Zur Anmeldung

Datum: Montag, 28. Oktober 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Hambacher Schloss
Schlossstraße
67434 Neustadt an der Weinstraße
Termin speichern: Google Kalender

« Zurück zur Terminübersicht

Artikel teilen

WhatsApp