Schutzgebiete, die schützen. Landschaft, die Vielfalt erhält. Neue Chancen für die Zukunft des Naturschutzes

Deutschlands Lebensräume stehen unter Druck: Übernutzt, belastet, zerschnitten, von der Klimakrise gebeutelt. Insektenkrise, Hitzesommer und Corona haben es wieder konkret in den Blick gerückt: Wir sind als Menschen nicht nur naturliebend, sondern mit ihr existenziell verbunden.

Um europaweit Lebensräume zu erhalten, bereitet die EU deswegen neue Wege vor: Neues EU-Renaturierungsrecht soll helfen, für Mensch und Natur konsequenter ein dauerhaft nachhaltiges Miteinander zu schaffen.

Doch was braucht es in Deutschland? Mit über 40 Prozent der Landfläche in Schutzgebieten unterschiedlicher Qualitäten, flächendeckender Naturschutzverwaltung und viel Praxiserfahrung – sind wir wirklich gerüstet für die Zukunft?

Der BUND stellt seine Thesen für die Zukunft vor und lädt Sie zusammen mit Mitgliedern des europäischen Parlaments, der EU-Kommission und Expert*innen zur gemeinsamen Diskussion ein!

» Infos und Anmeldung

Datum: Montag, 17. Mai 2021
Beginn: 18:00 Uhr
Termin speichern: Google Kalender

« Zurück zur Terminübersicht

Artikel teilen

WhatsApp