Wahlkampfurlaub in der Uckermark

Am 1. September stehen in Brandenburg und Sachsen Landtagswahlen an. Um die Kreisverbände vor Ort beim Wahlkampf zu unterstützen, sind wir mit fünf Landauer GRÜNEN am letzten Wochenende in die Uckermark gereist.

“Die Uckermark ist deutlich größer als das Saarland”, hieß es gleich zu Beginn unserer Wahlkampftour in Brandenburg. Und das sollten wir die zwei Tage vor Ort auch zu spüren bekommen. Wir haben bei unserer Flyeraktion viel Strecke gemacht und wunderbare Menschen getroffen.

Noch am Tag unserer Ankunft ging es in Eberswalde mit Christian auf Flyertour durch die verschiedensten Wohngebiete. Frisch gestärkt sind wir am nächsten Tag dann nach Lychen gefahren – die Flößerstadt der sieben Seen – wo wir auf eine hochmotivierte Ulrike getroffen sind und die umliegenden Ortschaften besucht haben. Zum Schluss waren wir mit Maria in Gerswalde und Umgebung unterwegs. Gerswalde – ein kleiner Ort im Nirgendwo, wo uns zum Abschluss unerwartet ein wunderschönes Café mit Permakulturgarten erwartete.

Erschreckend waren die Umfragewerte zur Stärke der AfD in den Dörfern. Gleichzeitig gab es eine enorm hohe Motivation der Menschen vor Ort für eine weltoffene Gesellschaft und ein friedliches Europa auf die Straße zu gehen. “Brandenburg ist erneuerbar. Hallo Zukunft. Tschüss Stillstand”, ist das Motto der GRÜNEN vor Ort.

Wir drücken die Daumen für ein starkes GRÜNES Ergebnis in Brandenburg und Sachsen und werden am ersten September die Wahlergebnisse von Landau aus gespannt verfolgen.

Verwandte Artikel