Ein Kulturbeirat für Landau – jetzt bewerben!

Nachdem der Stadtrat im September 2021 die Satzung für den Landauer Kulturbeirat beschlossen hat, soll das Gremium im November erstmals berufen werden. Alle Kulturschaffenden sind daher aufgerufen, sich bis zum 31. Oktober 2021 für eine Mitarbeit im neuen Kulturbeirat zu bewerben.

Das Wichtigste rund um Landaus neuesten Beirat haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Mit dem Kulturbeirat möchte die Stadt Landau den Kulturschaffenden der Südpfalzmetropole die Möglichkeit bieten, die Landauer Kulturpolitik in den kommenden Jahren aktiv mitzugestalten – sei es in beratender Form gegenüber Stadtrat und Kulturausschuss bei konkreten kulturellen Vorhaben, sei es durch eigene Ideen, Initiativen und Stellungnahmen. Er soll eine Plattform des Austauschs, der Vernetzung und der Entwicklung von Ideen sein. Als Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Kultur fördert er die Zusammenarbeit von kulturellen Einrichtungen, Organisationen und Kulturschaffenden mit den Vertreter*innen der Stadtpolitik und stärkt das gegenseitige Verständnis. Der Beirat hat jedoch keine beschließende Funktion, sondern steht dem Landauer Stadtrat und anderen städtischen Gremien lediglich beratend zur Seite.
In anderen Städten haben sich Kulturbeiräte beispielsweise mit der Sichtbarkeit der lokalen Kulturszene beschäftigt (u.a. in Wiesbaden), aber auch die Unterstützung der Freien Szene oder eine Stärkung der Jugendkultur sind häufige Themen. Und nicht zuletzt bestimmen aktuell auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kultur vielerorts die Agenda. Durch kluge Stellungnahmen in Verbindung mit einer guten Öffentlichkeitsarbeit haben Kulturbeiräte Beiräte vielerorts Kulturpolitik und Stadtentwicklung mitbestimmt und Einfluss auf den kommunalpolitischen Diskurs genommen.
Im Unterschied zum Kulturausschuss, in den ausschließlich die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Mitglieder entsenden, soll der Kulturbeirat die gesamte Bandbreite der Landauer Kulturlandschaft abbilden. Stimmberechtigt sind daher ausschließlich die bis zu 14 Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Kunstsparten. Für die Sparten Musik, Bildende Künste sowie spartenübergreifende Kulturansätze sind zwei Sitze, für die anderen sieben Sparten jeweils ein Sitz vorgesehen (Darstellende Künste, Film und Medien, kulturelles Erbe/Brauchtum/Stadtgeschichte, Literatur, Universität und Kultur sowie „sonstige Sparten“). Beratend gehörend dem Beirat außerdem Vertreterinnen und Vertreter der städtischen Kultureinrichtungen (Kulturabteilung, Stadtbibliothek, Stadtmuseum und -archiv) sowie der Stadtratsfraktionen an.
Bewerben können sich Bürgerinnen und Bürger mit kultureller Expertise, die in Landau wohnhaft sind, aber auch Personen ohne Wohnsitz in Landau, die sich nachweislich aktiv am kulturellen Leben in der Stadt beteiligen. Eine Bewerbung kann ausschließlich für eine der genannten Sparten erfolgen .
Eine Bewerbung für den Kulturbeirat kann nur für Einzelpersonen erfolgen.
Die Kulturabteilung der Stadt Landau nimmt Bewerbungen bis einschließlich Sonntag, 31. Oktober per Mail an miriam.erb@landau.de oder per Post an folgende Adresse entgegen:

Stadt Landau in der Pfalz
Kulturabteilung, Frau Miriam Erb
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Sofern mehr Bewerbungen eingehen als Plätze in der jeweiligen Sparte zur Verfügung stehen, entscheidet das Los. Die Ernennung der Beirät*innen sowie ggf. das Losverfahren finden in der öffentlichen Sitzung des Stadtrats am Dienstag, 16. November um 17 Uhr statt.
Die Satzung gibt vor, dass der Beirat maximal dreimal pro Jahr zusammentreten soll, idealerweise vor den Sitzungen des Kulturausschusses.
Der Beirat wird für die Dauer einer Wahlperiode des Landauer Stadtrates gebildet (5 Jahre). Die Amtszeit des ersten Kulturbeirats beginnt mit der Bestellung der stimmberechtigten Mitglieder durch den Stadtrat und endet mit Ablauf der aktuellen Wahlperiode im Mai 2024.
Neben einem Sitzungsgeld in Höhe von 15,00 EUR erhalten die Beiratsmitglieder eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 25,00 EUR pro Monat.
Die Kulturabteilung der Stadt Landau bietet unter www.landau.de/kulturbeirat eine Infoseite zum Kulturbeirat an. Für weitere Fragen steht zudem Frau Miriam Erb unter miriam.erb@landau.de zur Verfügung.

Wir freuen uns, dass mit dem neuen Beirat für Kultur die Beteiligung und Mitwirkung der Kulturschaffenden unserer Stadt gestärkt wird und erhoffen uns nach dieser insbesondere für die Kultur schwierigen Zeit neue Impulse für die Landauer Kulturlandschaft. Was es nun braucht, sind engagierte Landauerinnen und Landauer, die bereit sind, ihre Expertise in den neuen Beirat einzubringen.

Wir GRÜNE finden, dass der neue Kulturbeirat ein Gewinn für Landau sein kann und werben dafür, die Kulturpolitik in unserer Stadt aktiv mitzugestalten – am besten mit einer eigenen Bewerbung bis zum 31. Oktober 2021!

Mehr zum Thema

Verwandte Artikel